Lasse Barth drückt Turnier seinen Stempel auf

Die beiden besten Doppelpaarungen beim 39. esb-Turnier in Blumberg waren die Brüder Luca und Lasse Barth (linkes Bild) sowie die Schwestern Jennifer und Jessica Faller (rechtes Bild, die kaum Probleme hatten, die Titel in der A-Klasse zu gewinnen. Fotos: Maier Foto: Schwarzwälder BoteLasse Barth aus Königsfeld, der früher für Erdmannsweiler und Furtwangen/Schönenbach spielte, und aktuell im Regionalligateam der FT Freiburg um Punkte kämpft, war der überragende Spieler beim 39. esb-Tischtennisturnier in Blumberg.

Er gewann als A-Pokalverteidiger die Finalspiele im A-Einzel und im A-Doppel zusammen mit seinem Bruder Luca Barth und drückte damit dieser Klasse seinen Stempel aus. Bei den A-Damen dominierte Katarina Rehorkowa aus der Schweiz ebenso, denn sie verlor das komplette A-Damenturnier über keinen Satz. Im A-Doppel gewannen die Schwestern Jennifer/Jessica Faller aus Furtwangen, die aktuell in Stühlingen spielen, ohne große Mühe das Finale.

In den B-Konkurrenzen siegten Wolfgang Krickl von den TTF Stühlingen und seine Vereinskollegin Megan Cytacki, die am tag zuvor bereits die Titel bei den U13- und U 15-Schülerinnen gewonnen hatte.

Mit 129 Teilnehmern und über 300 Doppel- und Einzelmeldungen verzeichnete die 39. Auflage das esb-Turniers bei den Damen und Herren ein erfreuliches Meldeergebnis.

Ein hochklassiges Herren-A-Finale sahen die Zuschauer, in dem Pokalverteidiger Lasse Barth seinen Gegner Ivan Portocarrero durch sein druckvolles und schnelles Angriffsspiel immer wieder unter Druck setzte und mit 11:4, 11:5 und 11:4 souverän nach 2018 erneut triumphierte. Oft gab es Applaus für die tollen Ballwechsel nach sehr guten Aufschlägen. Auch die A-Doppel-Konkurrenz bot ein hohes Niveau, als die Barth-Brüder mit 11:5, 11:6, 4:11 und 11:6 gegen Manfred Görlinger/Jochen Burt (Furtwangen) gewannen.

Dass die Oberligaspielerin Katarina Rehorkowa die Damen A-Klasse dominieren würde, war schon vor Turnierbeginn aufgrund der Meldungen klar. So kam es auch, und sie gewann das Finale gegen Jessica Faller (Furtwangen/Stühlingen) mit 11:6,11:5 und 11:3 Punkten.

Das spielerische Niveau an den Platten war vor allem in der K.o.-Phase nach den Gruppenspielen sehr beachtlich, was auch die Spielklasse der Akteure zeigte. Tolle, schnelle Angriffs- und Konterbälle gab es neben raffinierten Aufschlägen oft zu sehen.

Der TTC Blumberg erhielt als bewährter Ausrichter des Turnierwochenendes viel Lob für die gute Organisation.

 
ERGEBNISSE

39. esb-Turnier in Blumberg, die Ergebnisse der aktiven Klassen:

EINZEL

Herren A: 1. Lasse Barth, Königsfeld/Freiburg; 2. Ivan Portocarrero, Auggen; 3. Nick Do, Freiburg und Niki Schärrer, Tuttlingen.

Herren B: 1. Wolfgang Krickl, Stühlingen; 2. Jens Lasarzick, Stühlingen; 3.Luca Barth, Erdmannsweiler und Carsten Kuck, Wehr.

Herren C: 1. Benjamin Häring, Freiburg; 2. Roland Willmann, Gottmadingen; 3. Florin Burza, Freiburg und Patrick Mattes, Marbach/Rietheim;

Herren D: 1. Florin Burza, Freiburg; 2. Henry Kuck, Wehr; 3. Parwis Nabavi, Freiburg und Sidney Schmider, Tannheim.

Damen A: 1. Katarina Rehorkowa, Schweiz; 2. Jessica Faller, Furtwangen/Stühlingen; 3. Manuela Steinle, Stühlingen und Jennifer Faller, Furtwangen/Stühlingen.

Damen B: 1. Megan Cytacki, Stühlingen; 2. Jessica Faller, Furtw./Stühlingen; 3. Marion Meier, Schwenningen und Manuela Steinle, Stühlingen.

Damen C: 1. Anette Brugger, Villingen; 2. Nina Müller; 3. Megan Cytacki und Eileen Wiedemann, alle Stühlingen.

DOPPEL

Herren A: 1. Luca und Lasse Barth, Erdmannsweiler/Königsfeld/Freiburg; 2. Jochen Burt/Manfred Görlinger, Furtwangen/Schönenbach; 3. Nick Do/Mohammed Ammar, Freiburg und Steven Kaltenbrunner/Daniel Sawa, Furtwangen/Schönenbach/Unterreichenbach.

Herren B: 1. Jens Lasarzick/Wolfgang Krickl; 2. Manuel Burger/Sven Demuth, alle Stühlingen; 3. Reiner Hagemann/Max Richter, Simonswald und Jörn Rowinski/Dennis Klein, Tiengen.

Herren C: 1. Luca Sackmann/Toni Schwarm, Stockach; 2. Michael Tanner/Laurin Hauschel, Villingen/Vöhrenbach; 3. Raphael Becker/Benjamin Häring, Freiburg und Stefan Krumm/Klaus Krischel, Kenzingen/Konstanz.

Damen A/B: 1. Jennifer/Jessica Faller, Furtwangen/Stühlingen; 2. Nina Müller/Megan Cytacki, Stühlingen; 3. Anette Brugger/Manuela Steinle, Villingen/Stühlingen und Katja/Eileen Wiedemann, Stühlingen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.